www.eichenstadt.ch - Home
Sie befinden sich hier: Tipps und Tricks -> Digitales -> Traincontroller -> Gleise stromlos schalten

Gleise stromlos schalten


Hier beschreibe ich die Einrichtung im TrainController um in einem Schattenbahnhof die Gleise stromlos zu schalten. Die physischen Installationen sind bei mir abgeschlossen und getestet.

An geeigneter  Stelle habe ich im TrainController die Schaltdecoder-Symbole platziert und die Adressnummern eingetragen.

Damit nun die Gleise des Schattenbahnhofs geschaltet werden können, müssen geeignete Bedingungen  formuliert werden. So versuchte ich Abfragen über die Weichenstellung zu erstellen und suchte auch noch einige andere Möglichkeiten. Ohne Erfolg.

Im Internet suchte ich Programmiertipps für Unbegabte, so wie ich einer bin.  Bei digitalbahn.at fand ich einige Tipps, unter anderem auch „Abstellgleise stromlos schalten“ wie auch das Layout (s)einer Anlage. Das Meiste daraus habe ich nicht verstanden, konnte dann aber  mit diesen Informationen mein Schattenbahnhof programmieren.

Es müssen die Ein- und Ausfahrtsweichenstrassen als Bedingungen verwendet werden. Die Weichenstrassen findet man im Register  „Fenster“  und dann „neuer Fahrdienstleiter“, sofern vorher die Zugfahrt definiert wurde.

Der Übersicht halber empfehle ich die Weichenstrassen zu benennen.

Bei der Ein-, wie auch bei der Ausfahrtweichenstrasse habe ich dann unter „Operationen“ die Bedingungen definiert, wobei ich entgegen der Anleitung von digitalbahn.at, die Ein- und Aus-Zustände definiert habe. Mit der Simulation konnte so eine hundertprozentige Schaltsicherheit gewährleisten.

 

 

Mit dem Verstehen, dass innerhalb des Fahrdienstleiters Befehle definiert werden, bin ich nun in meinem Programmierverständnis einen wesentlichen Schritt weitergekommen.

Nach oben

Letzter Update: 13.08.2011, 09:00